top of page
Sardinien-Tour 2024
Dienstag, 14. Mai 2024 - Samstag, 25. Mai 2024 | 9 Übernachtungen | 11 Fahrtage | 3.500 km
12/16 Plätze belegt
0 Personen auf der Warteliste

Bei Fragen zu meinem Angebot kannst Du mich jederzeit einfach unter 0170-2323008 anrufen oder eine WhatsApp Nachricht schreiben. Alternativ kannst Du mir eine E-Mail an valleontour@icloud.com schicken oder das Kontaktformular nutzen. Alle Nachrichten werden unverzüglich und direkt von mir bearbeitet. Ein perfekter Service und eine umfangreiche Beratung stehen bei mir an erster Stelle

Die Sardinien-Tour 2024 führt von Garmisch-Partenkirchen, durch Österreich und über kurvige Passstraßen in Italien bis ans Mittelmeer. Mit der Fähre ab Livorno fahren wir auf eine der kurvenreichsten und motorradfreundlichsten Inseln der Welt: Sardinien

Video-Rückblick Sardinien-Tour 2023

Vorwort

Die Tour beginnt mit einem geselligen Abendessen und Kennenlernen am Montag, den 13. Mai 2024 in Garmisch-Partenkirchen und endet am Samstagabend, den 25. Mai 2024 auch wieder hier.

Mit einer Gesamtlänge von 3.500 km, aufgeteilt auf 11 Fahr- und 12 Reisetage, bietet diese Tour unzählige Strecken auf teils sehr kleinen Straßen. Der aktive Fahrspaß steht im Vordergrund, dennoch legen wir regelmäßig Pausen für Fotostopps ein. Die täglichen Routenlängen betragen zwischen 250 km und 400 km auf kurvigen und anspruchsvollen asphaltierten Straßen mit teilweise schlechten Wegstrecken. Die Tour ist eine echte Herausforderung und nicht zu unterschätzen. Mein Angebot erfordern generell ein hohes Maß an mentaler und körperlicher Fitness und ist nur für geübte Fahrer*innen mit viel Fahrpraxis geeignet, die überholsicher sind und mit dem Befahren teils sehr kurviger Straßen, anspruchsvoller Pässe und teils sehr langen Tagesetappen keine Schwierigkeiten haben. Solltest Du nur über eine geringe Fahrpraxis verfügen, bei einer der genannten Voraussetzungen ins Grübeln kommen, Du ein "All Inclusive-Komplettpaket" erwartest, bei einer Motorradtour maximale Aufmerksamkeit wünschst, nach einer Truppe mit gemütlichem Fahrtempo suchst und Dir Foto-Pausen ein Dorn im Auge sind, dann ist mein Reiseangebot generell nicht für Dich geeignet.

Diese geführte Motorradreise ist auf 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt und wird, um eine dynamische und gleichzeitig sichere Fahrweise zu gewährleisten, auf zwei Tourguides aufgeteilt.

Die von mir sorgfältig ausgewählten Unterkünfte haben einen guten Standard und überzeugen durch hervorragende Bewertungen und hochwertige Ausstattung. Die Buchung der Reise ist ausschließlich im geteilten Doppelzimmer möglich aber keine Angst: eine passende Zimmerpartnerin/ein passender Zimmerpartner wurde bisher immer gefunden. Spannender und einfach mal anders ist es das Abenteuer auf sich zukommen zu lassen. Bitte berücksichtigt, dass nicht alle Hotels mit Einzelbetten ausgestattet sind.

Meine Touren zeichnen sich besonders durch ein großes Maß an Kameradschaft und Harmonie zwischen allen Mitfahrerinnen und Mitfahrern aus. Freude am Fahren in der Gruppe, Respekt gegenüber Anderen und ein rücksichtsvoller Umgang, sowie eine kompromissbereite Einstellung stehen bei mir an oberster Stelle.

 

Wenn Du diese Grundvoraussetzungen erfüllst, bist Du herzlich zur Sardinien-Tour 2024 Willkommen und wirst einen ganz besonderen Motorrad-Trip erleben, versprochen!

Routenvorschau 3D.png

3D Routenvorschau

Tourenbeschreibung

Unsere gemeinsame Motorradtour beginnt am Morgen des 14. Mai 2024 in Garmisch-Partenkirchen und führt uns an 11 Fahrtagen (+Ruhetagmit Distanzen zwischen 250 km und 400 km pro Tag durch ÖsterreichItalien und ein Mal kreuz und quer über Sardinien. Für die nötige Erholung sorgt ein Ruhetag in einem wunderschönen Hotel in strandnähe und mit eigenem Pool. Die Route umfasst die schönsten Strecken von der Küste entlang am Meer bis hoch in die Berge in der Mitte des Landes. Die Streckenführung ist extrem kurvig und überwiegend auf kleinen Landstraßen, der sogenannten "Strada provinciale". Die Route besteht, bis auf eine leicht zu befahrene ca. 15 km lange Schotterstraße, ausschließlich aus Asphaltstraßen, dennoch könnten kurze Teilstücke durch Bauarbeiten, Straßenschäden oder sonstige Umwelteinflüsse beschädigt oder geschottert sein. Die Tour endet nach 3.500 km am Abend des 25. Mai 2024 wieder in Garmisch-Partenkirchen.

Tag 1 (350 km)

 
Der erste Tag unserer Tour startet um 09:00 Uhr und führt zu Beginn auf einer kleinen Landstraßen vorbei am Schalensee nach Mittenwald. Von hier aus fahren wir über die kleine Grenze an der Leutascher Geisterklamm nach Österreich. Über Axams leitet uns der Weg über die alte Brennerstraße in Richtung Italien und über den Jaufenpass (2.094 m) Mitten ins Herz Südtirols. Über kleine kurvige Straßen mit wunderschönen Blick ins Tal fahren wir weiter zum beliebten Mendelpass (1.363 m) und entlang des Lago Molveno bis zu unserer 4-Sterne Unterkunft am nödlichen Ufer des Gardasees.
VOT07917.jpg
goti_hotel_001.jpg
goti_hotel_005.jpeg

Tag 2 (400 km)

 
Unseren zweiten Tourentag starten wir auf der östlichen Uferseite des Gardasees und fahren nach wenigen Kilometern über eine sehr kleine und schmale Straße auf der Rückseite des Monte Baldo Gebirges. Kurze Zeit später erreichen wir das Ende der Alpen und durchqueren die fahrerisch eher langweilige Po-Ebene auf dem schnellsten Weg über die Autobahn. Auf der Höhe von Modena verlassen wir die Autobahn wieder und fahren über unzählige kurvige kleine Straßen durch den Apennin bis ans Mittelmeer, wo wir am Abend unsere Fähre in Livorno erreichen. 

Tag 3 (280 km)

 
Am Golfo Aranci erreichen wir Sardinien und starten morgens in unseren ersten Tourentag auf der wahrscheinlich kurvenreichsten Motorradinsel der Welt. Über die wie von einem Rennstecken-Designer gezeichneten ersten kurvigen Bergstraßen erkunden wir die Region im Nordosten der Insel. Grundsätzlich führt uns meine Routenplanung über die komplette Insel.
DJI_0563.jpeg
gli_ulivi_hotel_001.jpeg
gli_ulivi_hotel_002.jpeg

Tag 4 (260 km)

 
Heute folgt eine Kurve auf die Andere, eine längere gerade Straße sucht man an diesem Tag vergeblich. Die Route verläuft weiterhin in den Bergen und führt uns in den Südosten der Insel.
DJI_0567.jpeg
DJI_20230522091445_0028_D.jpg

Tag 5 (300 km)

 
An unserem fünften Fahrtag verlassen wir langsam aber sicher die Berge des Osten und fahren in den Süden. Mit etwas Abstand zur großen Hauptstadt, Cagliari, den Verkehr und die Hitze werden wir uns heute sparen, fahren wir über die Strada provinciale 1, eine ca. 20 km lange einfach Schotterstraße an den südlichsten Zipfel Sardiniens und erreichen unser wunderschönes Hotel für den anschließenden Ruhetag.
Unbenannt-1-2.jpg
eliantos_boutique_hotel_spa_002.jpeg
eliantos_boutique_hotel_spa_001.jpeg

Tag 6 (Ruhetag)

 
Heute ist Halbzeit und jeder kann genau das machen worauf er oder sie Lust hat, ganz gleich ob Stadtbesichtigung von Cagliari, Eisessen in Pula, auf einer Liege am Pool entspannen oder im Mittelmeer schwimmen. Der Ruhetag sollte dazu genutzt werden die Akkus wieder aufzufüllen, denn es warten weitere fünf intensive Fahrtage mit über 1.500 km kurvigen Routen auf uns.

Tag 7 (300 km)

 
Auf den kurvigsten Straßen des Südens fahren wir direkt entlang am Meer uns wechseln bald den Kurs in Richtung Westküste. Mal geht's kurvig in die Berge und kurze Zeit später befinden wir uns wieder am Meer. Eines der Highlights des heutigen Tages ist gewiss der alte Wehrturm "Torre di Flumentorgiu" mit seinem wunderschönen Ausblick auf den gut 6 km langen Sandstrand und einer der imposantesten Dünen. Die besonderen Klimakonditionen und der fast immer vorhandene Mistralwind der von Nord-West bläst, haben einen großen Einfluss auf die Landschaft und eine wüstenartiges Gebiet erschaffen. Am Abend erreichen wir unser Hotel mit erstklassiger Küche.
DJI_20230523151329_0018_D-2_small.jpg
Unbenannt-1.jpg

Tag 8 (250 km)

 
Heute bereisen wir die Mitte des Landes und werden so gut wie keinen geraden Straßenverlauf unter die Räder nehmen. Mittlerweile haben wir den kurvigen "Flow" von Sardinien verinnerlicht und werden diesen Fahrtag lieben. Vorbei am Lago Omodeo, dem größten Stausee Sardiniens erreichen wir am späten Nachmittag unsere Unterkünfte. Heute müssen wir uns aufgrund der doch sehr kleinen Kapazitäten in dieser Region auf zwei top bewertete Unterkünfte aufteilen, werden aber selbstverständlich gemeinsam ein leckeres Abendessen einnehmen.
il_giardino_degli_aranci_002.jpeg
il_giardino_degli_aranci_001.jpeg

Tag 9 (270 km)

 
Unser heutiger Tag bietet neben unzähliger kurviger Streckenabschnitte im Norden der Insel, den wohl beliebtesten Küstenabschnitt zwischen Bosa und Alghero. Alghero zählt für mich zu den schönsten Orten Sardiniens, weshalb ein leckeres Eis am späten Nachmittag an der Promenade nicht fehlen darf.
DJI_0604_small.jpg
DJI_0611_small.jpg

Tag 10 (290 km)

 
Unser letzter Tag auf Sardinien führt uns vom Nordwesten bis auf die andere Seite in den Osten der Insel. Dabei fahren wir einen Aussichtspunkt mit über 50 Kehren an und steuern anschließend einer der für mich persönlich sportlichsten Straßenverläufe der gesamten Insel auf dem Weg in Richtung Costa Smeralda an. Sollte es die Zeit erlauben werden wir in einer kleinen Bucht das letzte Mal für diese Reise ins Mittelmeer springen und anschließend am Abend auf unserer Fähre einchecken.

Tag 11 (390 km)

 
Nach einer Nacht auf See starten wir die Rückreise früh Morgens und tauchen kurz später über die vielen kleinen kurvigen Nebenstraßen in den Apennin ein. Auf Höhe der Stadt Reggio Emilia fahren wir auf die Autobahn, um die Po-Ebene in Richtung Norden zu durchqueren und am südlichen Ufer des Gardasees wieder in die Berge zu starten. Hier steuern wir mit der Abendsonne unsere letzte Unterkunft auf der Sardinien-Tour an.
hotel_corona_001.jpeg
hotel_corona_002.jpeg

Tag 12 (390 km)

 
Unser letzter Fahrtag hält mit der Monte-Baldo-Höhenstraße, dem Monte Bondone und dem Penser Joch zum Abschluss einige Hochkaräter bereit, bevor wir nach knapp 3.500 km unser Ziel in Garmisch-Partenkirchen erreichen. Hier treffen wir uns ein letztes Mal zu einem gemeinsamen Abendessen und zum Lebewohl sagen.
DJI_20230529093910_0009_D_small.jpg
DJI_20230529154118_0017_D_small.jpg
Wichtiger Hinweis für die Anreise-, Rückreise und Fährüberfahrt: Die Übernachtung vom 13. auf den 14. Mai und vom 25. auf den 26. Mai in Garmisch-Partenkirchen sind nicht im Reisepreis enthalten (Hotelempfehlungen siehe unten). Die Fährfahrt von Livorno nach Golfo Aranci muss (aus Haftungsgründen) jede*r Teilnehmer*in individuell buchen und die Kosten für die Hin- und Rückfahrt (ca. 250,- €) sind nicht im Teilnahmepreis enthalten. Ich empfehle die Buchung der Corsica Ferries Fähre am 15. Mai 2024 um 20:30 Uhr von Livorno nach Golfo Aranci und die Rückfahrt am 23. Mai 2024 um 20:00 Uhr von Golfo Aranci nach Livorno.

Sollten zum Zeitpunkt eurer Buchung keine Kabinen mehr frei sein, werden wir uns untereinander mit bereits gebuchten Kabinen arrangieren, bzw. uns beim Einchecken auf der Fähre an der Rezeption für nicht belegte Kabinen anmelden. In der Regel ist immer etwas frei, denn guter Schlaf in der Nacht während der Überfahrt ist überaus wichtig.

Du hast Fragen zu meinem Angebot? Dann lass uns vor Deiner Buchung darüber sprechen. Du kannst mich einfach unter 0170-2323008 anrufen oder eine WhatsApp Nachricht schreiben. Alternativ kannst Du mir eine E-Mail an valleontour@icloud.com schicken oder Du verwendest das Kontaktformular.

Zum gemütlichen Kennenlernen organisiere ich am Vorabend ein Abendessen im Stadtzentrum von Garmisch-Partenkirchen. Für Übernachtungen am Abfahrts- und Ankunftsort empfehle ich folgende Unterkünfte:


Garmisch-Partenkirchen und Umgebung:
 

- Hotel Garni Alpengruss

Hotel Garni Brunnthaler

Biohotel Garmischer Hof

- Hotel Garni Trifthof

- Werdenfelserei

- Zum Franziskaner

- Landgasthof Kirchmayer

- Klosterhotel Ludwig der Bayer in Ettal

Bildschirmfoto 2024-01-11 um 01.18.16.png

Du möchtest Deine bessere Hälfte mitnehmen? Kein Problem! Bedenke, dass der Buchungsantrag auch von der Sozia/dem Sozius vollständig ausgefüllt werden muss. Bitte führe beide Anmeldungen für Fahrerin/Fahrer und Sozia/Sozius direkt nacheinander durch. Die Kosten für eine Sozia/einen Sozius sind identisch mit dem einer Fahrerin/eines Fahrers.

Bitte lese Dir (auch als Sozia/Sozius) die Teilnahme- und Reisebedingungen, die Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam durch.

 

Kosten

Die Kosten für 12 Reisetage (ein Ruhetag, 11 Fahrtage, neun Übernachtungen) mit Belegung im Doppelzimmer inkl. Frühstück belaufen sich auf pauschal 2.990,- Euro pro Fahrerin/Fahrer/Sozia/Sozius inkl. 19% Mehrwertsteuer. Nicht im Preis enthalten sind Kosten für die sonstige Verpflegung, Fähre, Benzin, Versicherungen, usw.

Wichtig: Der Buchungsantrag kann erst nach Zahlungseingang bestätigt werden. Die Zahlung ist ausschließlich per Banküberweisung möglich. Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmer aus der Schweiz entnehmen für die Überweisung meine vollständige Anschrift bitte direkt aus dem Impressum. Um Dir Deinen Platz zu sichern, überweise den Gesamtbetrag am besten direkt nach Absenden des Buchungsantrages auf das folgende Konto (solltest Du im Besitz eines Gutscheins sein, kannst Du den entsprechenden Betrag direkt in Abzug bringen und nur die Differenz überweisen).

Kontoinhaber: Valle on Tour

IBAN: DE73 7115 1020 0031 6839 15
BIC: BYLADEM1MDF
Sparkasse Altötting-Mühldorf

Beispiel-Verwendungszweck: Sardinien-Tour 2024

Sardinien-Tour 2024
Buchungsantrag

Bitte fülle den Buchungsantrag sorgfältig und vollständig aus. Lass Dir Zeit und kontaktiere mich bei Fragen jederzeit gerne per Telefon 0170-2323008, WhatsApp, E-Mail oder Kontaktformular.

Ich möchte gerne noch etwas mitteilen, z.B. den Vor- und Nachnamen des gewünschten Zimmerpartners:

Ich habe die Teilnahme- und Reisebedingungen, die Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausführlich gelesen, vollständig verstanden und akzeptiert. Mir ist bewusst, dass die Teilnahme auf eigenem Risiko erfolgt und dass durch das Befahren von sehr schlechten Wegstrecken und abseits der Zivilisation in fremden Ländern, hochalpinen Bergregionen sowie Wüsten ein erhöhtes Unfallrisiko besteht. Valle on Tour empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung für Reisegepäck, Unfälle, Krankheiten sowie für den dazugehörigen Krankenrücktransport und eine Haftpflichtversicherung.

Vielen Dank fuer Deinen Buchungsantrag. Eine Bestaetigung Deines Buchungsantrages erhaeltst Du automatisch per E-Mail.

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Für die Aufnahme auf die Warteliste übersende uns bitte Deinen vollständigen Kontaktdaten über dasKontaktformular.

bottom of page